20. Gera-mix

Dritter Sieg für "Sechs auf einen Streich"

Volleyball: Finalerfolg in zwei Sätzen gegen "Rapunzels Geiselnehmer" aus Potsdam. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer bei 20. Gera-mix-Auflage ausgezeichnet

Gera. Mit dem dritten Sieg von ,6 auf einen Streich" endete die 20. Auflage des "Gera mix“ im Volleyball. Im Finale besiegte das mit der Ortsbezeichnung Winterthur (Schweiz) gemeldete Team "Rapunzels Geiselnehmer" aus Potsdam in zwei Sätzen mit 25:20 und 25:19. Nur aus der Alpenrepublik war diesmal keiner gekommen. Robert Risse, der ein Punktspiel in der Schweizer Nationalliga B zu absolvieren hatte, hatte seinen Bruder Sebastian geschickt.

Von der Formation von 2009, die im Endspiel den "Killerbieneu" unterlegen war, stand so niemand mehr auf der Spielfläche. Dafür hatten Michael und Sina Krüger, damals noch Zingel, schon den Erfolg von 2008 miterlebt. Sebastian Risse, Heike Richter, Ronny Klein und Mandy Reimann gehörten im Jahr zuvor zur siegreichen Formation. Sina Krüger, die für den Geraer VC in der Regionalliga aufläuft, spielte als einzige Geraerin das Finale. "Die Männer waren zu gut. Trotzdem: Ohne uns Frauen geht so ein Turnier eben nicht', kommentierte sie, die mit ihrem Verein am Sonnabend ein Heim-Punktspiel gegen HSV Weimar bestreitet.
Ganz ungerupft kamen"6 auf einen Streich" nicht durchs Turnier. In der Zwischenrunde zog man gegen "Sporty Toons" aus Potsdam mit 0:2 den Kürzeren, gewann aber alle anderen Begegnungen. "Sporty Toons" sahen so lange wie der Finalteilnehmer aus, ehe man in der letzten Partie der Zwischenrunde gegen die "Gruppe X' mit 0:2 verlor und somit hinter "6 auf einen Streich" zurückfiel.
Mit Platz drei durch einen 2:0-Erfolg im kleinen Finale gegen die "Kampfschweine" aus Gera hielt man sich schadlos. Auch "Rapunzels Geiselnehmer" waren keine Unbekannten bei der jubiläumsauflage des Gera mix. 2004 und 2005 siegten die Potsdamer in der Panndorfhalle. Diesmal traten die Brandenburger mit Sascha Klamt, Peter Wolf, Andre Burkhardt, Anne Schneider, Kathrin Lindner und Marleen Steinert an.
Nur 29 von 32 vorgesehenen Mannschaften hatten den Weg nach Gera gefunden.
Der nach kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen arrt Sonnabend umgestellte Spielplan - statt in acht Vierergruppen wurde in sechs Fünfergruppen gespielt - sah 131 Begegnungen vor. Das Niveau war wieder erstaunlich hoch. "Vom Breitensportler bis zum Regionalliga-Volleyballer ist alles dabei. Die Entwicklung des Niveaus ist deshalb beachtlich", sagte Wettkampfleiter Günter Eck.
Mit Maike Arlt schaute auch eine frühere DDR-Nationalspielerin in Gera vorbei.
Sie vertrat die eigentlich avisierte, aber erkrankte TVV-Präsidentin Ines Knauerhase.

Am Rande des Turniers wurden mit Helgard und Heiko Schirmer, Günther und Gerlinde Kutz, Eveline Eck, Rainer Jacob und Jens Werner zahlreiche ehrenamtliche Helfer ausgezeichnet, ohne die 20 Jahre Gera-mix nicht möglich gewesen wären.

OTZ/Jens Lohse 14.12.11
Foto Stolle: Org-Ltr. Hutzsch und GERA-mix-Gründer Klemens Müller im Gespräch mit Mike Arlt.

Ergebnisse des 20. GERA-mix

Pl.

Mannschaft

Ort

Pokal

1

6 auf einen Streich

Winterthur (CH)

Köstritzer Schwarzbierbrauerei

2

Rapunzels Geiselnehmer

Potsdam

SPARDA-Bank Gera

3

Sporty Toons

Potsdam

Stadtsportbund Gera

4

Kampfschweine

Gera

 

5

Killerbienen

Potsdam

                

6

Gruppe-X

Gera

                    

7

Survivors

Jena

              

8

Havox

Dessau

                    

9

Spätzünder

Thüri.+Sachs.

                      

10

6 aus Liebe

Gera

                    

11

Alles Balletti

Erfurt

                    

12

Snoopy & Co.

Hannover

              

13

Sexy,Intelligent u. Bescheiden

Gera

Geraer VC (ehem. Post SV Gera)

14

Elefantenherde

Gera

                

15

Top im Alter

Markleeberg

                    

16

Der Imker und sein Schwarm

Wünschendorf

                  

17

Grüne Nudeln

Zella-Mehlis

 

18

Füßetreter

Gera

 

19

Gummibärenbande

Jena

Pokal TSV 1886 Gera-Leumnitz

20

Running Joe

Reuth

 

21

SV Turbine Hohenwarte

Kausldorf

                

22

Restposten

Brandenburg

            

23

Eine schrecklich nette Familie

Gera

              

24

Flying Balls

Gera

 

25

Wühlmäuse

Trünzig

Geraer VC (ehem. GSV Hermes)

26

der Buntehaufen

Gera/Erfurt

                

27

Schlüpfer Hüpfer

Greiz/Friesen

                  

28

6 mit und ohne

Gera

                

29

Netzhüpfer

Gera

Kreisverband Ost - Rote Laterne

Kurzfristig nicht angetreten:    Not in my house, Die Volleybärenbande und
                                                 Ballsport-Hippies

Einzelergebnisse und Tabellen als pdf

1. Runde

   Gruppe A

   Gruppe B

   Gruppe C

   Gruppe D

Gruppe E

2. Runde

   ZA

   ZB

   ZC

   ZD

   ZE

3. Runde / Endplatzieriung

   Platzierungsspiele

 

  Endplatzierung

[Home] [Infos] [Kontakte] [Weiteres] [Spielbetrieb] [SiteMap]

Kontakt kphutzsch@t-online.de .
© Copyright, Klaus-Peter Hutzsch.